Intrazytoplasmatische Sperminjektion

ICSI – Intrazytoplasmatische Sperminjektion ist eine Methode, bei deren die entnommenen Eizellen mithilfe einer speziellen Mikropipette befruchtet werden. Die Embryologen spritzen im Labor in jede einzelne Eizelle (direkt ins Zytoplasma) eine Samenzelle. Die Übertragung (der Embryotransfer) findet in 3-5 Tagen später statt. Vor der Entnahme der Eizellen ist eine Stimulation der Eierstöcke (Hormonbehandlung) nötig, um die Reifung mehrerer Eizellen anzuregen.

Facebook

Adresse

FertiCare SE
Radlická 3185/1c , Prag 5, 150 00

Kliniken:
FertiCare Prague:
Radlická 3185/1c, Prag 5
FertiCare Karlsbad Fertility:
Bělehradská 1042/14, Karlovy Vary

© Ferticare Prague
TOP ▴