Mein Name ist Laura, ich bin 39 und komme aus Pardubice. Ich würde gerne meine Geschichte mit anderen Paaren teilen. Vielleicht wird sie für jemanden eine Inspiration. Ich weiß, wie alles ungerecht ist, aber „never give up“.

Mit 20 wurde bei mir Hodgkin Lymphom diagnostiziert. Die Behandlung und Bestrahlung dauerte fast 1 Jahr. Gott sei Dank ist alles gut gelaufen, ich war noch jung und mein Körper konnte sich mit der Krankheit noch ganz gut ausgleichen. Damals hat mich keiner darauf hingewiesen, dass später Kinder zu haben ein Problem sein könnte. Man denkt sich nur „Sei dankbar für jeden neuen Tag“.

Mit meinem Partner haben wir eine schöne Beziehung und über meine onkologische Krankheit ist er von Anfang an informiert. Dass ich keine Kinder haben kann wusste er und akzeptiert auch, wir haben uns einfach ein schönes Leben ohne Kinder gemacht. Aber mit der Zeit sind wir doch darauf gekommen, dass wir uns ein Baby wünschen. Mein Mutterinstinkt hat mich auf die Suche nach Behandlungsmöglichkeiten gemacht. Es ist doch schon alles so lange her und ich scheine jetzt gesund zu sein.

Es gibt ganz viele Kliniken in Tschechien und die FertiCare Prague Klinik war unsere erste Wahl. Die Klinik ist für uns sehr gut erreichbar, weil sie sich im Zentrum der Stadt befindet. Wir haben im Internet recherchiert und auch viele Referenzen gelesen. Die Klinik hat uns einfach auf ersten Blick gefallen und wir haben uns entschieden mit der Klinik Kontakt aufzunehmen.
Wir haben sogar gleich einen Termin bekommen. Das war ein bisschen überraschend, damit haben wir nicht gerechnet.. Und es war auch sehr aufregend. Man denkt sich „Jetzt geht´s schon richtig los.“.

Nach dem Erstgespräch waren wir überzeugt, dass wir uns richtig entschieden haben und hofften sehr, dass das Team eine Lösung für uns finden wird. Es ist uns nämlich sehr wichtig, wie man sich dabei fühlt. Ich denke mindestens 50% sind im Kopf. Und wenn sie sich die ganze Zeit nur denken, dass sie doch keine Chance haben, dann haben sie wirklich schon verloren.
Das ganze Team, die Dame bei der Rezeption, sowie der Arzt und die Schwestern waren sehr lieb und hilfsbereit. Ehrlich gesagt ist es mir immer noch ein bisschen „peinlich“ wenn ich über meine Probleme mit jemanden fremden reden muss, aber da ist die Atmosphäre einfach sehr nett und angenehm, dass man sich „wie zuhause“ fühlen kann.

Wir haben uns gemeinsam mit dem Arzt für eine Eizellspende entschieden. Es war keine leichte Entscheidung und wir haben uns mit dem Partner Zeit genommen. Schließlich die ungestillte Sehnsucht nach Baby war so stark, dass wir das einfach nur einmal versuchen wollten. Und entweder klappt das, oder nicht. Nach einiger Zeit hat mich die Koordinatorin angerufen, dass es schon so weit ist und die Spenderin steht für uns bereit. Wir sind nun beide in der „Vorbereitungsphase“ und ich weiß, dass ich in wenigen Tagen, wenn alles gut läuft, auch die Chance Mutter zu werden bekomme. Ich bin so dankbar a danke so sehr allen Spenderinnen, für die liebenswürdige Entscheidung uns zu helfen. Ich glaube und hoffe so sehr, dass wir heuer zu Weihnachten schon eine fast komplette Familie werden.

Danke!

Facebook

Adresse

FertiCare Prague
Radlická 3185/1c
Prag 5, 150 00

ID: 01386620

© Ferticare Prague
TOP ▴